FOLLOW US:

TRAVEL ITINERARY

Urlaub in der Dominikanischen Republik mal anders

Published: Aug, 2020 | Travel Date: Mar - Apr 2018
5 30

DESCRIPTION

Da wir kein Fan von All-inklusiv Urlauben sind, haben wir uns dazu entschieden, unseren Trip eigenständig zu organisieren. Hierfür haben wir uns ein Hotel mit Frühstück gebucht und haben Ausflüge unternommen anstatt nur am Hotelstrand zu liegen. In 10 Tagen konnten wir so sehr viel von der Dominikanischen Republik sehen und uns dennoch gut erholen.

HIGHLIGHTS

ITINERARY


  • General Information

    Bavaro an sich ist sehr touristisch, dafür aber sehr zentral gelegen. Generell ist es in Bavaro so, dass jedes Hotel seinen eigenen Strandabschnitt hat. Da dies bei unserem Hotel nicht der Fall war, mussten wir uns immer ein Stück öffentlichen Strand suchen, was aber kein großes Problem darstellte. Allerdings hatten wir Probleme an Bargeld zu kommen, da es in der Stadt keine öffentlichen Geldautomaten gab (diese sind meist in den großen Hotels). Deshalb mussten wir immer zum Palma Real Shopping Village laufen um dort Geld abzuheben. Wenn man typisch dominikanisch essen gehen und zudem auch noch Geld sparen möchte, sollte man das Restaurant Posada De Gladys ausprobieren.

    Accommodation
    Green Coast Hotel, Avenida Alemania, Punta Cana, Dominican Republic

    Das Hotel liegt in zweiter Reihe und war gut und günstig. Das Frühstück war super. Man konnte sich außerdem zu einem Strandabschnitt fahren lassen, welches sich das Hotel mit einem anderen teilte.

    Activities and Sights
      Los Corales beach Bavaro, Punta Cana, Dominican Republic

      Sehr langer schöner Strand mit türkisfarbenem Wasser. Allerdings haben die Hotels hier ihre eignene Liegen und es gibt wenige öffentliche Strandabschnitte. Daher lohnt sich eine kleine Strandwanderung nach Osten oder Westen. Hier findet man auch mal ein öffentliches Plätzchen unter Palmen. Man muss aber wissen, dass man in der prallen Sonne laufen muss, da es am Strand keinen Schatten gibt und auch sehr wenige Ein- und Ausgänge an die Straße aufgrund der vielen Hotelanlagen. Das bedeutet: Ist man einmal am Strand, muss man sehr lange laufen um wieder auf die Straße zu kommen.


      Strandwanderung

      Strandwanderung Richtung Punta de los Nidos. Wenn man am Bavaro Beach Richtung Osten um die große Kurve läuft, gelangt man an einen einsamen Strandabschnitt


      Macao Beach, Punta Cana, Dominican Republic

      Zu diesem Strand kommt man nur mit dem Auto oder Roller. Da Taxis in Punta Cana sehr teuer sind lohnt es sich zu handeln und ein wenig rumzufragen. Unser Fahrer hat uns vor Ort abgesetzt und zur ausgemachten Uhrzeit wieder abgeholt. Der Strand ist sehr schön aber mit gelben Sand und vielen Wellen. Optimal zum surfen.


      Saona Island, Dominican Republic

      Im Rahmen einer gebuchten Tour haben wir diese wunderschöne Insel besucht. Die ganze Tour inkludierte die Anfahrt mit Auto und Boot, Schnorcheln, Lunch sowie die Rückfahrt auf einem Katamaran inklusive Rum. Allerdings war das Ganze sehr touristisch und eher eine Massenveranstaltung. Anders kommt man jedoch mit begrenztem Budget nicht zur Insel. Die Touren kann man überall in der Stadt, im Internet oder im Hotel buchen.


      Santo Domingo, Dominican Republic

      Tagesausflug nach Santo Domingo mit dem öffentlichen Bus. Zum Busbahnhof in Bavaro kamen wir mit einem Scooter-Taxi, den wir am Tag zuvor angesprochen hatten und dann per Whatsapp kontakierten. Wir haben den ersten Bus genommen und mussten daher schon um 6 Uhr los, damit wir auch sicher noch ein Ticket bekamen. Die Fahrt dauerte 3 Stunden. In Santo Domingo sind wir durch die Stadt geschlendert und haben die wichtigsten Sehenswürdigkeiten angeschaut. Mit dem Bus ging es dann abends wieder zurück. Unbedingt warm anziehen, im Bus ist es sehr kalt.


      Natur Pur - Tagestour

      Über den deutschen Touranbieter Lars (laaola.tours) haben wir diese Tagestour gebucht. Zuerst ging es an einen einsamen Strand, an dem wir einen Kokosnuss-Cocktail genießen konnten. Danach fuhren wir zu einer Kokonussfabrik und einem kleinen einheimischen Supermarkt. Außerdem fuhren wir zum Montaña Redonda wo wir einige schöne Fotos machten. Zum Abschluss waren wir in einem Restaurant in Misches essen.


      Montaña Redonda, Dominican Republic

      Sehr bekannter Berg vor allem bei Instagrammern da man hier auf diversen Schaukeln Bilder machen kann. Hoch geht es mit einem Pick-up, was auch schon ein Erlebnis für sich ist.

USEFUL APPS

    SUMMARY

    Wir waren positiv überrascht, dass die Dominikanische Republik so viel mehr wie nur All-Inklusiv Strandurlaub zu bieten hat. Wir würden jedem empfehlen, das Land auf eigene Faust zu erkunden. Auch ohne All-Inklusiv kann man dort einen sehr schönen Urlaub machen.

    avatar

    Globetrotter


    THIS SERVICE MAY CONTAIN TRANSLATIONS POWERED BY GOOGLE. GOOGLE DISCLAIMS ALL WARRANTIES RELATED TO THE TRANSLATIONS, EXPRESS OR IMPLIED, INCLUDING ANY WARRANTIES OF ACCURACY, RELIABILITY, AND ANY IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY, FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE AND NONINFRINGEMENT.