FOLLOW US:

Drei Wochen mit dem Rucksack durch Brasilien

Published: Aug, 2020 | Travel Date: Oct - Nov 2015
31

DESCRIPTION

Dieser 3-wöchige Trip war der Beginn unserer Südamerika-Reise, die auch Argentinien und Chile mit einschloss. Wir begannen in Rio de Janeiro und verbrachten knapp 3 Wochen in Brasilien, wo wir auch einen Freund in Sao Paulo besuchten. Dieser Trip beinhaltet Städte, Strände und Natur und war ein großes Abenteuer. Wir waren zum ersten Mal in Brasilien und sprachen kein Portugiesisch, sondern nur Spanisch, aber das war kein großes Problem, wir haben es sehr gut geschafft 😊. Von der letzten Station ging es dann weiter nach Argentinien. Diesen Trip findest du ebenfalls hier auf Tripspi.

HIGHLIGHTS

ITINERARY


  • General Information

    Rio de Janeiro ist eine tolle Stadt! Ihr solltet euch aber natürlich an die allgemein bekannten Sicherheitshinweise halten: Nicht am Abend oder Nachts umherwandern, keinen auffälligen Schmuck oder Wertgegenstände am Körper tragen usw. In der Stadt kommt man generell sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus oder U-Bahn) von A nach B. Im November war die Sonne sehr stark auch wenn es bewölkt war, also unbedingt gut eincremen! Generell solltet ihr in Brasilien Coxinha (Reisbällchen), das typische Gericht Feijoada (Bohnen mit Reis und Fleisch) und natürlich frische Säfte und Açai zum Frühstück probieren.

    Accommodation

    Wir wohnten in einem kleinen Apartement im Stadtzentrum. So konnten wir selbst kochen und ein wenig Geld sparen.

    Activities and Sights
      Copacabana, Rio de Janeiro, State of Rio de Janeiro, Brazil

      Lauft einfach an der Promenade entlang und schaut den Brasilianern beim Sport machen zu, gönnt euch eine Kokosnuss (oder auch einen Caipirinha) und genießt die Stadt.


      Escadaria Selarón, Rua Manuel Carneiro, Santa Teresa, Rio de Janeiro

      Mit der U-Bahn kommst du ganz einfach in die Altstadt. Am besten du erkundest diesen Teil der Stadt zu Fuß.


      Sugarloaf Mountain, Urca, Rio de Janeiro, State of Rio de Janeiro

      Vermeide einen Besuch des Zuckerhuts wenn es wolkig / dunstig ist, denn dann sieht man leider gar nichts. Wir haben uns oben erstmal einen Sonnenbrand trotz Wolken geholt.


      Jardim Botânico do Rio de Janeiro, Rua Jardim Botânico, Jardim Botânico, Rio de Janeiro

      Sehr schöner botanischer Garten, in dem man einen Nachmittag verbringen kann.


      Durch die Altstadt schlendern

      Wir sind einfach ein wenig durch die Altstadt geschlendert und haben die kleinen Gassen erkundet.


      Cristo Redentor, Centro, Rio de Janeiro, State of Rio de Janeiro

      Um auf den Berg zu gelangen, fährt man zunächste mit einer Art Bergbahn hinauf. Danach gibt es eine Menge Rolltreppen, die einen auf den Gipfel bringen. Der Aufstieg ist also sehr einfach.


      Einkaufen

      In einem Sportgeschäft haben wir uns für einen super Preis ein Paar originale Chucks gekauft.


      Museu Histórico do Exército e Forte de Copacabana, Praça Coronel Eugênio Franco, Copacabana, Rio de Janeiro

      Wenn man noch etwas Zeit hat, kann man sich die Festung an der Küste und das zugehörige Museum anschauen.

    Transportation to next station
    • car Car | 00:00 Hour | 0 USD | Overnight

      Wir buchten einen Transfer direkt zur Insel. Dieser Transfer beeinhaltete sowohl die Fahrt zum Hafen als auch die Überfahrt mit dem Schiff auf die Insel.

    • ship Ship | 00:00 Hour | 0 USD | Overnight

USEFUL APPS

SUMMARY

Man kann sehr gut im Winter nach Brasilien reisen. Es ist keine Hochsaison aber das Wetter ist super. Auch in zwei Wochen kann man relativ viel von Brasilien sehen und erleben. Natürlich gibt es noch viel mehr zu entdecken, weshalb dies nicht mein letzter Urlaub in Brasilien gewesen sein wird.

avatar

Adventurer


THIS SERVICE MAY CONTAIN TRANSLATIONS POWERED BY GOOGLE. GOOGLE DISCLAIMS ALL WARRANTIES RELATED TO THE TRANSLATIONS, EXPRESS OR IMPLIED, INCLUDING ANY WARRANTIES OF ACCURACY, RELIABILITY, AND ANY IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY, FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE AND NONINFRINGEMENT.