FOLLOW US:

Island Ringstrasse in einer Woche

Published: Aug, 2020 | Travel Date: Aug - Sep 2017
5 104

DESCRIPTION

In einer Woche haben wir Island auf der Ringstraße umfahren. Dabei haben wir versucht, alle Highlights anzuschauen. Für die Umrundung haben wir uns direkt am Flughafen ein kleines Auto (Hyunday i10) gemietet. Übernachtet haben wir immer auf Campingplätzen mit unserem Zelt. Dieser Urlaub war einer der schönsten und erlebnisreichsten. Island ist einfach eine wunderschöne Insel.

HIGHLIGHTS

ITINERARY


  • General Information

    Gestartet sind wir in Reykjavík haben aber etwas außerhalb auf einem Campingplatz übernachtet. Diese erste Station diente uns ausschließlich dafür, Proviant für die nächsten Tage einzukaufen, denn in Reykjavík gibt es noch große, halbwegs günstige Supermärkte. Auf dem Rest der Insel sind Lebensmittel sehr teuer. Reykjavík an sich haben wir uns am Ende unseres Trips angeschaut. Reykjavik ist außerdem Ausgangspunkt für den Golden Circle, ein Rundweg den man mit dem Auto fahren kann und auf dem mehrere Sehenswürdigkeiten liegen.

    Accommodation
    Reykjavik Camping

    Activities and Sights
      Blue Lagoon, Iceland

      Kauft die Tickets auf jeden Fall schon vorab online auf der offiziellen Webseite: bluelagoon.com


      Krýsuvík, 42, Iceland

      Auf dem Weg von der Blauen Lagune nach Reykjavik haben wir am Geothermal Gebiet Krýsuvík kurz gestoppt. Hierfür müsst ihr die Straße 42 nehmen. Es ist ein sehr schöner Weg.


      Kerid Crater, Iceland

      Im Rahmen des Golden Circles haben wir hier kurz stop gemacht. Man kann in 45 Minuten um den Krater laufen.


      Strokkur, Haukadalsvegur, Iceland

      Auch diese Sehenswürdigkeit haben wir im Rahmen des Golden Circles gemacht. Ein kurzer Zwischenstopp von 45 Minuten reicht aus, um einen Eindruck von diesem schönen Geysir zu bekommen. Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung.


      Gullfoss, Iceland

      Auch diese Sehenswürdigkeit gehört zum Golden Circle. Gullfoss ist ein atemberaubender Wasserfall. Ein kurzer Zwischenstopp von einer Stunde reicht aus, um einen Eindruck zu gewinnen. Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung.

    Transportation to next station
    • car Car | 00:00 Hour | 0 USD | Overnight

USEFUL APPS

  • Google Maps

SUMMARY

Allem in allem war dies einer meiner schönsten Urlaube. Zwar waren die 7 Tage sehr durchgetaktet und voll, jedoch haben wir auch sehr viel erlebt. Nächstes Mal würde ich noch ein paar Tage dranhängen und auch noch die westlichen Fjorde sowie das Hinterland anschauen. Generell ist Island sehr teuer, jedoch kamen wir durch das Campen und selber Kochen halbwegs günstig raus.

avatar

Globetrotter


THIS SERVICE MAY CONTAIN TRANSLATIONS POWERED BY GOOGLE. GOOGLE DISCLAIMS ALL WARRANTIES RELATED TO THE TRANSLATIONS, EXPRESS OR IMPLIED, INCLUDING ANY WARRANTIES OF ACCURACY, RELIABILITY, AND ANY IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY, FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE AND NONINFRINGEMENT.